Zum Inhalt springen
Startseite » Informatives » Germanische Runen (4)

Germanische Runen (4)

ᚷᛖᚱᛗᚨᚾᛁᛋᚺᛖ ᚱᚢᚾᛖᚾ (4)

Runenschrift am Computer

In diesem vierten und letzten Beitrag zu den germanischen Runen wollen wir euch zeigen, wie ihr die Runenschrift am Computer nutzen könnt. Ihr seid ihnen ja schon in den Überschriften dieser Reihe und einigen Beispielen begegnet.

Grundsätzlich werden Runen per Unicode über die Tastatur eingegeben. Am PC drückt und hält man die ALT-Taste und gibt dann über den Ziffernblock einen 4-stelligen Code ein. Damit ihr nicht lange nach Unicodes im Netz suchen müsst, haben wir euch unsere Tabelle hier bereitgestellt:

Unser Alphabet übersetzt in germanische Runen mit Bedeutung und Unicodes für die Runenschrift am Computer
Bedeutung von Runen sowie die dazugehörigen Unicodes

Mit den Unicodes kann man z.B. auch in Websites Runen eingeben. Dazu muss man zunächst in Word den Text in Runen schreiben und dann kopieren. Das ist alles zugegebenermaßen ziemlich mühsam, ich habe aber bislang keinen anderen Weg gefunden. Alternativ kann man direkt in html „programmieren“. Technisch bin ich nicht so versiert, dass ich die Schriftart in Teilbereichen einer Seite oder eines Beitrags ändern oder in HTML darstellen kann.

Runen wie von Geisterhand

Für Computer-Programme gibt es alternativ aber auch eine einfachere Methode, nämlich über die Installation von Schriftarten. „Pfeffer-Medieval“, die du hier downloaden kannst, finden wir richtig gut. Sie ist mehr als nur eine Schriftart, sondern eher schon eine Sammlung. Darin enthalten sind neben den Runen eine vereinfachte „Karolingische Minuskel“ in zwei Varianten. Auch eine „Insulare Minuskel“ sowie eine gotische Schrift (ja, eine aus der Zeit der Goten) sind drin. Leider kann man den so erstellten Text nicht ohne weiteres auf eine Internetseite kopieren, da dort eine eigene Schriftart verwendet wird. Wenn du weißt, wie das Einfügen einer Schriftart innerhalb eines Beitrags geht, lass es uns wissen.

Wie du die Runenschrift am Computer in Word einstellst, siehst du am folgenden Bild:

Anwendungsbeispiel der Schriftart Pfeffer-Medieval für die Runenschrift am Computer
Pfeffer-Medieval – Einstellungen

Achte aber vorher darauf, dass du die oben erläuterten, nicht vorhandenen Buchstaben zuvor umschreibst und die in unseren Beiträgen erklärten Regeln anwendest. Das haben wir für das Beispielbild hier nicht gemacht. Aber du siehst, dass die Runenschrift am Computer gar nicht so schwer ist.

Damit sind wir am Ende unserer Runen-Reihe. Vielleicht hast du ja einen Nutzen davon oder einfach Spaß dabei gehabt. Wir jedenfalls werden sparsam mit Runen umgehen. Aber hier und da können wir uns einen „Einsatz“ als Kennzeichnung unserer Ausrüstung gut vorstellen.

Falls dich auch die „Merowingische Minuskel“ als Schrift interessiert, erfährst du hier mehr darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner